Ey Alda, isch fick meine Mudda!

(JoS) So tönt es derzeit von seiten der Piratenpartei.

Diese junge, sympathische Spaßpartei geht allmählich über ein normatives Trollverhalten hinaus und spricht auch wichtige Themen an.
Haben wir noch alle gelacht über die Forderung nach einer Ablehnung der Vorratsdatenspeicherung, die Ermittlungsbehörden alternativlose Einsichten in den Geschlechtsverkehr potentieller Terroristen (laut unseren Erkenntnissen derzeit ca. 82 Mio nur in Deutschland) ermöglicht,

Aber jetzt gehen diese Politik-Rebellen, diese Freibeuter der Meinungsfreiheit eindeutig zu weit.

Mit ihrer jüngsten Forderung auf das Recht ihre Mutter vögeln zu dürfen, leisten sie einen politischen Offenbarungseid homosexualistiver Güte!

Als repräsioalisitive Quelle nehmen wir mal diesen Blog.
Hier versucht ein Loser-Pirat Gründe gegen das Inzest Verbot zu sammeln. Und in allen 3 Punkten müssen wir ihm widersprechen.

* Schon Geschlechtsverkehr ohne das Ziel der Erschaffung neues Leben ist eine Sünde!
* Selbstverständlich sind wir dafür, daß Frauen über 40 keine Kinder mehr kriegen sollten. Ey, wer will so alte Schabracken auch nageln?
* Und natürlich müssen wir die Gefahr eindämmen, daß Deutschland überschwemmt wird von einer Flut gesellschaftlich und sozial nicht überlebenswerter Individuen. Die Piratenpartei ist schon die äußerste Grenze dessen, was sich unser freiheitlich-demokratischer Rechtsstaat leisten kann.

So sehen wir das.

Und das ist die Wahrheit.

Punkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s